So präsentierte sich diamona  auf der IMM in Köln 2011



Ganz im Zeichen der Themen Gesundheit und Wohlbefinden stand der Messeauftritt des bekannten Schlafsystemherstellers aus Wolfsburg.

Neben den bekannten und ausgesprochen erfolgreichen Produktgruppen medikontur und Luxus wurden dem interessierten Messebesucher zwei weitere, neue Serien vorgestellt.

Frische, Dynamik und Lebensfreude vermittelt die neue Serie PerfectFit , die ganz bewusst in einem konsumigen Preissegment angesiedelt wurde. Schon der Auftritt und das gesamte Marketingkonzept vermitteln dieses Lebensgefühl. Daher richtet sich die Zielgruppenansprache auch an die etwas jüngere Klientel.

Einen hohen Liegekomfort verbunden mit einer handwerklich ausgezeichneten Verarbeitung und sinnvollen Detaillösungen bietet hingegen die exklusive Serie MediVital. Eine dem Körper bestens angepasste Kontur, die die Körperproportionen genau wiedergibt, entlastet und stützt den Körper genau dort, wo es wichtig ist.

Tests mit unterschiedlichen Schläfern haben das in der Vorbereitung bestätigt. Durch die Komposition unterschiedlichster Materialien, wie verschiedenen Schäumen und Taschenfederkernen, wurden alle Belange des Schläfers berücksichtigt.

Angesiedelt in der Diamona-Select-Schiene bilden diese Produkte das obere Segment.

Zur Perfektionierung des Systems gehört neben dem Nackenstützkissen auch die Zudecke. Hier ist den Produktentwicklern aus Wolfsburg etwas ganz Besonderes eingefallen – die erste Decke, die im Bezug nicht mehr verrutschen kann. Erreicht wird das durch besondere Ecken, die mit einer rutschfesten Oberfläche ausgestattet sind.

Wichtig ist dem Unternehmen Diamona auch im Jahr 2011 die gute Ausbildung der Verkäufer am POS. Deswegen steht die Weiterbildung zum Ergopraktiker® für viele Diamona-Kunden auch in diesem Jahr wieder ganz weit oben.

Dass Aktionen auf den Handelsflächen eine hohe Bedeutung haben, ist bei vielen Händlern mittlerweile im Bewusstsein. Bundesweit werden von den Wolfsburgern Physiotherapeuten eingesetzt, die sich die Technik zu Nutze machen. Ein Wirbelsäulenscanning wird mittels einer MediMouse durchgeführt, um das für den Endverbraucher richtige Produkt zu finden. Von den Ergebnissen der Vermessung konnten sich die Messebesucher auch gleich überzeugen.

Auch interessante POS-Lösungen wurden präsentiert, da die Gestaltung des Matratzen-Studios im Handel einen immer größeren Stellenwert einnimmt.

Somit gehen die Wolfsburger gut vorbereitet in ein erfolgreiches Jahr 2011.